Systemhaus für Informations Technologie

Netzwerksicherheit

Was wird unter Netzwerksicherheit verstanden?

Netzwerksicherheit beschränkt sich nicht nur auf die Erstellung von Policies für das interne Netzwerk, sondern bezieht sich im Wesentlichen auch auf die Stabilität und Performance der Netzwerkstruktur bzw. der eingesetzten aktiven und passiven Netzwerkkomponenten.

 

Unterscheidung zwischen aktiven und passiven Netzwerkkomponenten:

 

Eine aktive Komponente kann im Unterschied zu passiven direkten Einfluss auf den Netzwerkverkehr ausüben. Dies sind in erster Linie Router und L3-Switches. Passive, wie HUB oder L2-Switches haben zwar den Nachteil nicht steuerbar zu sein, haben aber den Vorteil den Netzverkehr schneller abarbeiten zu können.

 

Durch die Kombination aktiver und passiver Netzwerkkomponenten kann sowohl höchstmögliche Performance als auch äußerst wirksame Policies für interne Sicherheitsstrukturen erarbeitet und verwirklicht werden.

 

 

 

© AnalyTek Systemhaus

IBM Notes und Domino 10 verfügbar !

Die neue Version von Lotus Notes und Domino 10 ist am 16.10.2018 erschienen.

Eine Reihe von Verbesserungen wurden implementiert.

 

Entwicklungsziele für IBM Domino 10

 

Bei der Entwicklung...

Migration Domino nach Exchange

 

Sie haben sich entschieden von IBM Notes/Domino auf Microsoft Outlook/Exchange zu wechseln?